Suche Menü

BRC HANSA – Aussetzen des Ruderbetriebs

Liebe Mitglieder

Die Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen hat auch Auswirkungen auf den Sportbetrieb. Der BRC HANSA folgt sehr wohl den Empfehlungen der lokalen Ordnungsämter, den Gesundheitsbehörden und des Landessportbunds Bremen (LSB).

Als Vorstand ist es unsere Aufgabe nicht nur den Rudersport zu fördern, sondern in dieser Situation verantwortungsvoll zu handeln und Euch zu schützen.

Wir folgen deshalb den Empfehlungen des LSB und stellen den offiziellen Ruderbetrieb ein und verschließen die Räume der Umkleiden-Duschen-Toiletten sowie den Kraftraum.

Im Erwachsenenbereich verweisen wir auf die beigefügten Empfehlung des Deutschen Ruderverband (DRV) und bitten aber trotzdem auch in diesem Bereich den Ruderbetrieb einzustellen.

Coronavirus – Stellungnahme des DRV-Vorstands

Handlungsempfehlung LSB

Die Trainingsmannschaft hat bereits reagiert, das geplante Trainingslager abgesagt und ein Trainingskonzept  für häusliches Training erstellt.

Leider müssen wir in dem Zusammenhang auch das Anrudern absagen.

Wir möchten Euch alle zu einem besonnenen und verantwortungsvollem Umgang mit der Infektionskrankheit bitten.

Wir werden Euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Wir danken für Eure Einsicht

Der Vorstand des BRC HANSA

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Scroll Up