Suche Menü

Kleiner Obleutelehrgang am 5. März

Am Samstag, 5. März, haben fast 20 HANSA Ruderinnen und Ruderer bei nasskaltem, ungemütlichem Wetter erfolgreich am „Kleinen Steuer- und Obleutelehrgang“ teilgenommen.

Die Ruderinnen/Ruderer sind damit befähigt im Binnenschifffahrtsbereich der Weser von der Schleuse bis zur Wilhelm-Kaisen-Brücke und auf dem Werdersee eigenständig – gemäß der HANSA Ruderordnung – zu rudern und zu steuern.

Dieser kleine Lehrgang umfasst eine Unterweisung der Wasserschutzpolizei Bremen und einen praktischen Prüfungsteil auf dem Wasser. Immer wieder spannend gestaltet Herr Knauer von der Wasserschutzpolizei seinen Vortrag und sensibilisiert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Gefahrenmomente in unserem Ruderrevier.

Mit drei Vierern mit Steuermann oder –frau zogen die Prüflinge danach zum Werdersee. Aufgabe war es als Steuerfrau/-mann mit korrekten Anweisungen die Mannschaft ab- und anlegen zu lassen, zu wenden, zu stoppen und vieles mehr.  Hilfestellung und Korrekturhinweise gab es am Anleger allerdings auch von Gesine Gollasch, Gertraude Frischmuth und auf der Brücke am Werdersee an der Wende von Beke Gredner.

Bei der Verteilung der Teilnahmebescheinigung machte Beke Gredner nochmals sehr deutlich, dass alle zunächst weiterhin mit erfahrenen Obleuten auf das Wasser gehen sollten, damit umfassend Sicherheit gelernt und gewährleistet wird.

Gratulation an die Prüflinge!

Obleute 2016

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Scroll Up