Suche Menü

Bratkartoffelfahrt auf der Hausstrecke

In “Praktisches Kochbuch für die gewöhnliche und feiner Küche” beschreibt Henriette Davidis erstmalig 1845, wie eine gute Bratkartoffel gebraten wird, damit sie gut schmeckt. Am Dienstag, 13.07.2021 haben die Bratkartoffeln mit Spiegelei bei Antonella sehr gut geschmeckt.Henriette hätte nicht meckern können.

Doch am besten hat es wohl den Ruderinnen und Ruderer geschmeckt, die sich auf dem Bootsplatz sammelten, um zu der abendlichen Ausfahrt zu starten und Hungergefühl aufzubauen. Damit es nirgendwo zu Engpässen kam, stiegen die “Alten Herren” zu ihrer gewohnten Rudereinheit ins Boot. Das ersparte Zeit und Gedränge an dem Anleger. Der Achter wurde übernommen und der Sechser, drei Fünfer, ein Vierer und Doppelzweier konnten ohne große Zeitverzögerlung auf die Weser. Jede Mannschaft konnte sich das Fahrtziel und die Anzahl der geruderten Kilometer aussuchen.

Während die einen ruderten und die anderen sich schon zum Schmaus hinsetzten, trudelten auch die “Landratten” ein, die unbedingt diesen Gemeinschaftsabend im Club genießen wollten.

Doch pünktlich mit dem ersten Anlegermanöver sprang die Schauerdusche des Himmels an. Corona gerecht sollen die Ruderinnen und Ruderer auf den Bierzeltgarnituren auf der Wiese speisen können, aber fix umgelenkt: alle Bänke und Tische in die Bootshalle. Nur das Servicepersonal von Antonella hatte ein Nachsehen und war an diesem Abend gefordert, die Bratkartoffeln und Getränke in die Bootshalle zu tragen, die Terrasse zu bedienen und eine kleine Gruppe unter den Regen-Sonnen-Schirmen glücklich zu machen.

Herzlichen Dank an alle, unkompliziert, einfach machen und rudern, lachen.

Die nächste Ausfahrt findet Anfang August als Pizzafahrt statt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Scroll Up