Suche Menü

Internationale Regatta in Hamburg

Bei der letzten Regatta vor den Meisterschaften haben sich alle Boote der HANSA in Top Form gezeigt.

Til Hildebrandt konnte sich in der Rangliste wieder einen Platz im A Finale errudern und belegte bei schwierigen Windverhältnissen den 6.
Platz. Mit seinem Zweierpartner Malte Engelbracht aus Hannover belegte er mit nur zwei Sekunden Rückstand den 2. Platz hinter den amtierenden Europameistern. Auch im Vierer konnte er mit einem 3. Platz im gesetzten Rennen wieder an die Leistungen von München anknüpfen.

Janek Hadamovsky mit Tobias Dirschauer (´82) haben sich ebenfalls in der Rangliste einen Platz im A Finale errudert. Im Vierer ohne belegten sie mit zwei Hamburgern den 3. Platz und im ersten Regionalgruppenachter NORD / OST haben sie im direkten Vergleich mit den anderen Regionalgruppen einen 1. Platz errudern können.

Die leichten A Junioren Fynn-Malte Dellinger und Linus Rimpl haben im Zweier ohne im gesetzten Lauf den 3. Platz erkämpft und damit sich einen Platz bei den favorisierten Zweiern für das A Finale bei der DJM erarbeitet. Im Achter mit den Berlinern lief es nicht ganz so rund. Mit einem 4.Platz wurden die Erwartungen nicht erfüllt. Nun gilt die volle Konzentration auf den Zweier ohne.

Unsere B Juniorin Neele Benjes und B Junior Jonah Lohse konnten sich mit jeweils einem Sieg im Skiff für die DJM qualifizieren.

In drei Wochen findet die Deutsche Jahrgangsmeisterschaft im Rudern in München statt. Die HANSA wird mit 6 SportlerInnen an diesem Saisonhöhepunkt teilnehmen. Für die Sportler Til Hildebrandt und Janek Hadamovsky ist es gleichzeitig die Qualifizierungsregatta für die Juniorenweltmeisterschaften im August.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Scroll Up