Suche Menü

Gründungstag

Eine große Clubrunde kam zu Ehren der Jubilare an dem Gründungstag. Noch nie wurden so viele Jubeljahre in der HANSA geehrt: 725 Jahre.
Zu Beginn passiert Klaus Michael kurz die Clubgeschichte. Nach dem Essen referierte der Gastreferent Prof. Dr. med. Heiner Wenk, Gefäß- und Visceralchirurg am Klinikum Bremen Nord, zum Thema „Breitensport/Leistungssport – Was bewirkt das in unserem Körper?“. Professor Wenk, selbst Ruderer beim RV Osch, schaffte es mit seinem sympathischen Vortrag schnell die Zuhörer mitzunehmen. Wer weiß schon, dass nur 4 km jeden Tag gehen, unser Leben um ein Vieles verlängert. Und dann wissen wir auch, was regelmäßiges Rudern bewirkt.
Danach konnte der Club stolz auf die ersten Jubilare sein. 70 Jahre sind sie der HANSA treu geblieben: Wilma Schneider (Trägerin eines Bundesverdienstkreuz), Adi Garde (Bäcker Garde) und Heinz Meyer.
Aber schon allein 65 Jahre dem Club treu zu bleiben, ist heute mehr als selbstverständlich: Gerd D. Hilgendorf.
Auch die zu ehrenden 60-jährigen Mitgliedschaften haben viel im Club bewegt und das Clubleben in den 70zigern und 80zigern geprägt: Bodo Renne, Wolfgang Wicke und Manfred Colby, sehr erfolgreicher Ruderer in den 60zigern.
Für die 50-jährige Clubmitgliedschaft wurden Klaus Ahrens, Chef der Dienstagwerkstatttruppe, Karlheinz Gloede und Heinz Schwier geehrt. Sie erhalten auch die Ehrennadel des Deutschen Ruderverbandes für ihre Mitgliedschaft im Verband.
Bewegend war die Ehrung Mitglieder, die seit 40 Jahren im Club rudern und nebenbei auch die Geschicke des Clubs in den letzten Jahren begleitet haben: Jürgen Keunecke, lange Mitglied des Vorstandes und Vorsitzender des Ältestenrates, Helga Klein, eine besondere ehemalige Stadtführerin Bremens und Ursula Schüssler.
Wehmutstropfen der Veranstaltung ist und bleibt, dass viele Vorstandsmitglieder und Mitglieder aus den jüngeren Gruppen sowie Neumitglieder in der HANSA kein Interesse an Traditionen, Regeln und Geschichte haben und pflegen. Sie waren nicht da.
Gertraude Frischmuth

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.